Pfister Logo
HeaderBildDuvetKissenMobile.jpg

Kopfkissen und Duvet – Kauf- und Pflegetipps

Welches Kopfkissen und welches Duvet passt zu welchem Schlaf? Erfahren Sie mehr zu Materialien, Füllungen, Formen, Wärmegraden und Pflege.

tkg-BioDuvetKissen.jpg

Bettinhalte in Bioqualität

Wir setzen auf Bio. Das Füllmaterial für unsere Bioduvets stammt von Gänsen und Schafen aus kontrolliert biologischer Tierhaltung. Die Tiere werden auf Biobauernhöfen artgerecht und mit freiem Auslauf gehalten. Kein Lebendrupf – das garantiert Ihnen das DOWNPASS-Zertifikat, mit dem alle unsere Artikel mit Feder-/Daunen-Füllung ausgezeichnet sind.

Aber auch wer vegan schlafen möchte, wird bei Pfister fündig: Unsere Bettinhalte mit Bambusfaserfüllung lassen Sie besonders sanften Gewissens ruhen.

Welches Kopfkissen passt zu mir?

Nicht nur für die Wahl der Matratze ist es entscheidend, was für ein Schlaftyp Sie sind. Selbst die beste Matratze kann die Effekte eines falschen Kopfkissens nicht kompensieren. Doch was heisst eigentlich «falsch»?

TeaserSKKopfkissen-Sorten-Portrait-VMarketing.jpg

Kopfkissen-Sorten

Als erstes sollten Sie herausfinden, was Sie für ein Schlaftyp sind. Seitenschläfer brauchen nämlich ein anderes Kopfkissen als Bauch- oder Rückenschläfer. Dabei geht es um den Nacken und darum, mit einer naturnahen Liegeposition die Wirbelsäule nachts zu entlasten.

Seitenschläferkissen
Wer sein Bett nicht mit einem voluminösen Seitenschläferkissen teilen möchte, für den haben wir eine grosse Auswahl an Kopfkissen, die ideal für Seitenschläfer geeignet sind. Etwa Nackenstützkissen von namhaften Schlafspezialisten, die teilweise in der Höhe individuell verstellbar sind und damit jedem Seitenschläfer einen erholsamen Schlaf bescheren.

Rückenschläferkissen
Wie für Seitenschläfer sind auch für Rückenschläfer häufig Nackenstützkissen die beste Wahl. Mit ihrer typischen Wellenform unterstützen sie die natürliche S-Form der Wirbelsäule und sorgen so für eine entspannte Haltung des Körpers im Schlaf. Die Höhe des Kissens ist dafür matchentscheidend: Sowohl ein zu hohes als auch ein zu niedriges Kissen verhindern, dass die Wirbelsäule in ihrer natürlichen Form zur Ruhe kommt. Viele Nackenstützkissen haben daher mehrere Lagen und sind damit in der Höhe individuell anpassbar.

Bauchschläferkissen
Kopfkissen für Bauchschläfer müssen dem besonderen Anspruch gerecht werden, dass sie besonders flach sein sollten. Sonst besteht die Gefahr, dass die Wirbelsäule im Schlaf überdehnt wird. Ein Bauchschläferkissen ist also oft gar nicht zwingend nötig. Nun schlafen aber die wenigsten Menschen eine ganze Nacht lang in derselben Position, so dass auch passionierte Bauchschläfer im Laufe der Nacht zu Rücken- oder Seitenschläfern werden. Daher ist es ratsam, auch als Bauchschläfer ein Kopfkissen «zur Hand» zu haben, auf das man sich im Schlaf unbewusst drehen kann, so dass die Wirbelsäule auch in anderen Schlaflagen optimal gestützt wird. 

Kopfkissen-Pflege

Regelmässiges Waschen und Lüften ist ein Muss im Schlafzimmer. Denn pro Nacht verlieren wir ca. ½ Liter Flüssigkeit. Kopfkissen sind besonders betroffen von Feuchtigkeitsemissionen und Verschmutzungen. Die gute Nachricht: Die meisten sind waschmaschinenfähig und können so regelmässig gereinigt werden. Alle 6 bis 12 Monate sollten Sie Ihr Kopfkissen einer solchen Frischkur unterziehen. Beachten Sie die Pflegeanleitung des Herstellers. Nach 2 bis 3 Jahren sollten Sie sich ein neues Kopfkissen zulegen. 

Welches Duvet passt zu mir?

Wärmebedürfnis, Schlafbedürfnis, Grösse, Allergien – die Liste der Punkte, die beim Duvetkauf beachtet werden wollen, ist lang. Die wichtigsten Informationen finden Sie hier. Unsere Fachleute in den Pfister Schlafkompetenz-Centern beraten Sie ebenfalls jederzeit gerne.

TeaserSKDuvet-Wärmegrad-Portrait-VMarketing.jpg

Duvet-Wärmegrade

Entscheiden Sie zunächst, für welche Jahreszeit Sie Ihr Duvet nutzen möchten. Der vierstufige Wärmeindex gibt an, für welches Wärmebedürfnis ein Duvet geeignet ist.

Sommerlich leicht
Raumtemperatur: über 24° C Sehr geringes Wärmebedürfnis, geeignet für sehr warme Schlafräume, ideales Sommerduvet

Leicht
Raumtemperatur: 21–24° C Geringes Wärmebedürfnis, geeignet für warme Schlafräume und Temperaturen in der Übergangszeit

Normal
Raumtemperatur: 18–21° C Normales Wärmebedürfnis, hohe Flexibilität und optimales Schlafklima für das ganze Jahr

Warm und variabel
Raumtemperatur: 15–24° C Hohes Wärmebedürfnis, geeignet für kalte Schlafraumtemperaturen, variabel für jede Jahreszeit.

Duvet-Füllungen

Für jedes Schlafbedürfnis gibt es die richtige Füllung. Von leichten Daunenduvets bis zu High-Tech-Mikrofaserfüllungen für Allergiker finden Sie bei Pfister alles, was Sie noch besser schlafen lässt.

Daunen und Federn
Daunen von Enten und Gänsen bieten durch die feinen Verästelungen Millionen von Luftkammern, die als einzigartige Isolation die Körperwärme speichern und ein optimales Schlafklima erzeugen. In unseren Daunenduvets schlafen Sie dank DOWNPASS-Zertifizierung nicht nur ideal temperiert, sondern auch besten Gewissens.

Naturhaar und -fasern
Schafschurwolle ist anhaltend frisch, temperaturausgleichend und feuchtigkeitsregulierend, ohne sich klamm anzufühlen. Ideal für die Füllung von Kissen und Duvets.

Bambus
Bambus ist erfrischend, klimatisierend und feuchtigkeitsregulierend und damit speziell für den Sommer und für Allergiker geeignet. Ideal für die Füllung von Kissen und Duvets.

Leinen
Leinen wirkt kühlend, ist temperaturausgleichend und feuchtigkeitsregulierend. Diese Füllung eignet sich hervorragend für sommerliche Duvets.

Seide
Seide wirkt frisch und kühlend. Diese Füllung eignet sich für sommerlich leichte Duvets.

Mikrofasern
Unsere Mikrofunktionsfasern sind bauschkräftig, feuchtigkeitsregulierend und atmungsaktiv und trotzdem warm. Diese Füllung eignet sich für Kissen und Duvets und ist mit antibakterieller Wirkung ideal für Allergiker.

Duvet-Pflege

Lüften Sie Ihr Duvet regelmässig, damit Feuchtigkeit verdunsten kann. Viele Duvets sind – selbst mit Daunenfüllung – waschmaschinengeeignet. Mindestens einmal im Jahr können Sie Ihrem Duvet eine Waschmaschinenreinigung gönnen. Nach 5 bis 6 Jahren sollten Sie Ihr Duvet durch eine professionelle Duvet-Reinigung auffrischen lassen. Nach rund 6 bis 8 Jahren ist es aus hygienischen Gründen allerdings Zeit, sich ein neues Duvet anzuschaffen.

Nach oben