Pfister Logo
Inspiheader-Kuechenstudio-Checkliste-2280x1283.jpg

Checkliste Küchenplanung – Die wichtigsten Tipps für Ihre neue Küche

Küche selber planen oder lieber zum Profi? Bei Pfister geht beides. Mit unserer Checkliste können Sie den Grundstein für Ihre neue Küche legen. Unsere Küchenexperten in den Küchenstudios in Mels & Pratteln stehen Ihnen jederzeit mit Rat, Tat und professionellen Planungstools zur Seite, wenn es dann konkreter wird. Woran Sie bei Ihrer Küchenplanung unbedingt denken sollten, verraten wir Ihnen hier.

BTM-Kuechenstudio-Checkliste-Auge3-Landscape-1120x1120.jpg

Das Auge isst mit – Die richtige Optik

  1. Oberflächen: Holz, Stein, Kunststoff – jedes Material hat seine Vorteile und Sie haben Ihren individuellen Geschmack. Beides sollten Sie beachten, wenn Sie Ihre Küche planen. Vergessen Sie auch die Architektur Ihrer vier Wände nicht.
  2. Farben: Die Lieblingsfarbe muss nicht immer die beste für Ihre neue Küche sein. Überlegen Sie sich gut, welche Farbe(n) in Ihrer Küche sinnvoll und stilvoll sind.
  3. Griffe: Knöpfe, Stangen, Griffe – oder Push-out-System? Griffe haben einen grossen Einfluss auf die Optik einer Küche. 
  4. Küchenform: Einteilig oder zweiteilig; L-, U- oder G-förmig oder soll es doch eine Inselküche sein? Hinsichtlich der Küchenform gibt der Grundriss schon viel vor: Wo sind die Anschlüsse für Wasser und Strom, wie viel Platz steht zur Verfügung, handelt es sich um einen offenen oder einen geschlossenen Raum? Unsere Experten stehen Ihnen mit professionellen Planungstools jederzeit zur Seite, wenn Sie sich vorab eine Visualisierung wünschen.

BTM-Kuechenstudio-Checkliste-Ergonomie-Landscape-1120x1120.jpg

Alles an seinem Platz – Die richtige Ergonomie

  1. Aufteilung: In welche Bereiche die Küche aufgeteilt ist, richtet sich nach Ihrer Kochpraxis. Wie sind die Abfolgen, die Laufwege und die Arbeitsschritte? Daraus ergibt sich, welche Platzierung der Flächen sinnvoll ist, und die gilt es bei der Küchenplanung zu beachten.
  2. Arbeits- und Gerätehöhen: Je grösser der Mensch, desto höher sollten Arbeitsplatte und Geräte sein. Sonst gibt’s Rückenschmerzen. Wählen Sie bei Pfister ganz einfach Ihre Komforthöhe. Es gilt: Am besten lässt es sich im Stehen arbeiten, wenn der Abstand zwischen Arbeitsplatte und abgewinkeltem Ellbogen ca. 150 mm beträgt. Bei mehreren Köchen können höhenverstellbare Arbeitsflächen sinnvoll sein.
  3. Beleuchtung: Wo brauchen Sie welches Licht? Gut ausgeleuchtete Arbeitsflächen sind in der Küche unverzichtbar.

BTM-Kuechenstudio-Checkliste-Tools2-Landscape-1120x1120.jpg

Den Alltag nicht vergessen – Die richtigen Tools

  1. Geräte: Vom Heisswasserhahn bis zur Wärmeschublade. Es gibt nichts, was es nicht gibt. Die Frage ist, was Sie brauchen. Was passt zu Ihren Kochgewohnheiten und was wäre reine Platz- oder Geldverschwendung? 
  2. Stauräume: Das Thema Stauraum gilt es mit besonderer Sorgfalt zu berücksichtigen, wenn Sie Ihre Küche planen. Doch wo und auf welcher Ebene soll der sein? Hängeschränke sind beispielsweise zwar praktisch, machen aber auch den Raum kleiner. Und sollen die Staufächer offen oder geschlossen sein? Clevere Lösungen bieten für jeden Grundriss und Bedarf die passenden Schränke und Schubladen.
  3. Abfallsystem: Der Abfall wird gern vergessen, ist aber ein zentraler Bereich in der Küche. Moderne Abfallsysteme erleichtern die Mülltrennung. Wir beraten Sie gerne in unseren Küchenstudios in Mels und Pratteln und helfen Ihnen bei der Planung Ihrer neuen Küche.

BTM-Kuechenstudio-Checkliste-Gadgets-Landscape-1120x1120.jpg

Smarte Küchenhelfer – Die richtigen Gadgets

Wer heute eine Küche plant, der kann aus den Vollen schöpfen. Ideenreichtum und fortschrittlichsten Technologien sei Dank.

  1. Paneelgarten: Ernten Sie frische Kräuter direkt aus dem beleuchteten Küchengarten. 
  2. Muldenlüfter statt Dampfabzug: Lassen Sie sich von den neuesten Lösungen gegen Dampf und Düfte überzeugen.
  3. Für den Mann in der Küche: Vom integrierten USB-Anschluss bis zum Tablethalter ist für jeden das Passende dabei.
  4. Spülmaschine 2.0: Planen Sie ganz einfach per Smartphone-App den Abwasch. 
  5. Backofen 2.0: Bei Bosch erhalten Sie den Sous-Vide-Garer gleich dazu.
  6. Kühlschrank 2.0: Liefert Ihnen Einkaufslisten per Smart-Device-App, Rezeptvorschläge, Fridge-Cam u. v. m.

TeaserChecklisteKuechenstudio-1.jpg
Nach oben