searchCreated with Sketch.

Raumklima

KategorieBanner_Moebel3_1240x250_DE.jpg

​* Bis 30% auf ausgewählte Möbel. Gültig vom 30.4. bis 20.5.2024. Preisbeispiel 30%: Bett Mattis_8096 539.– statt 779.–, 541.239.1. Nicht kumulierbar mit anderen Vergünstigungen, nicht gültig für die Marken Artemide, BICO, Brühl, Girsberger, Glatz, Hay, Intertime, Jan Kath, JENSEN, Kartell, Leolux, one, riposa, Schaffner, Schlossberg, TEAM 7, Teufel, Zumsteg und V-ZUG sowie für Mobitare, Services, Geschenkgutscheine und bereits erteilte Aufträge. mypfister Member profitieren von zusätzlichen 2% Bonus.

Sortierung
chevron-downCreated with Sketch.
94 Produkte
Sofort lieferbar
Neu
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar
Neu
Sofort lieferbar
Neu
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Raumklima verbessern: Mit diesen Tipps gelingt es!

Ein angenehmes Raumklima schafft ein behagliches Zuhause. Stimmen Temperatur, Luftfeuchtigkeit und -qualität im Wohnraum, fördert dies unser Wohlbefinden und die Gesundheit. Mit den richtigen Geräten und einigen Alltagstipps lässt sich das Raumklima effektiv verbessern und an deine individuellen Bedürfnisse anpassen. Wie das geht, liest du hier!

Was macht ein gesundes Raumklima aus?

Deine Einrichtung ist perfekt abgestimmt und du hast ein durchdachtes Beleuchtungskonzept integriert. Doch das volle Wohlfühlambiente entfaltet sich in deinem Domizil erst, wenn auch ein gutes Raumklima herrscht.

Ein gesundes Raumklima zeichnet sich aus durch eine möglichst schadstoff- und allergenfreie Luft, eine optimale Luftfeuchtigkeit und eine ausgewogene Temperatur. Generell ist das menschliche Empfinden jedoch nicht einheitlich, wenn es um Aspekte wie beispielsweise die Raumtemperatur geht. So mögen es kälteempfindliche Personen zu Hause gerne mollig warm, während sich etwa Frischluftfans oft bei kühleren Temperaturen am wohlsten fühlen.

Aus gesundheitlicher Sicht gibt es nichtsdestotrotz einige allgemeine Empfehlungen für ein ideales Raumklima:

Welche Temperatur sollte im Wohnbereich herrschen?

Die perfekte Raumtemperatur hängt von dem jeweiligen Zimmer und den darin verübten Tätigkeiten ab:

  • Wohnzimmer: Die optimale Temperatur im Wohnzimmer liegt in der Regel zwischen 20° und 22° C, um eine behagliche Atmosphäre zum Entspannen und Beisammensitzen zu schaffen.
  • Schlafzimmer: Die beste Temperatur zum Schlafen liegt einige Grade unter der Wohlfühltemperatur am Tage. Allgemein empfohlen werden rund 18° C als Raumtemperatur für das Schlafzimmer.
  • Arbeitszimmer: In einem Arbeitszimmer sollte eine Temperatur von etwa 22° C angestrebt werden. Sie fördert die Konzentration und Produktivität und verhindert, dass der Körper beim längeren Sitzen mangels Bewegung zu sehr auskühlt.
  • Badezimmer: Die Temperatur im Bad darf gerne bei 22° bis 24° C liegen. Zum einen ist die Wärme wohltuend, wenn du nass aus der Dusche trittst. Zum anderen können niedrigere, aber auch deutlich höhere Temperaturen die Schimmelbildung begünstigen.

In welchem Bereich liegt eine gesunde Raumfeuchtigkeit?

Während der warmen Sommermonate ist eine Luftfeuchtigkeit von etwa 40 bis 60 Prozent ideal, um ein angenehmes Raumklima herzustellen. Diese Raumfeuchte wird als nicht zu schwül empfunden und vermindert das Risiko, dass Schimmel entsteht.

In den kalten Wintermonaten ist die Aussenluft deutlich trockener als im Sommer. Für Innenräume wird zu einer Luftfeuchtigkeit von 40 bis 50 Prozent geraten, damit Haut und Schleimhäute nicht austrocknen.

Welche Geräte tragen zu einem besseren Raumklima bei?

Möchtest du die trockene Heizungsluft im Winter mit mehr Feuchtigkeit anreichern, um Atemwegsirritationen vorzubeugen? Oder soll ein sommerlich-schwüles Raumklima mit hoher Luftfeuchtigkeit ausgeglichen werden? Bei Pfister erhältst du Raumklimageräte, Luftreiniger sowie mobile Heizkörper in unterschiedlichen Ausführungen. So kreierst du eine deinen Bedürfnissen entsprechende Wohnatmosphäre:

  • Luftbefeuchter: Ist die Luft in Schlafzimmer oder Wohnzimmer zu trocken, kann ein Luftbefeuchter das Raumklima optimieren. Ein solches Gerät stösst für gewöhnlich einen feinen Wasserdampf aus, der insbesondere in der kalten Jahreszeit trockener Haut, Haaren sowie Atemwegen vorbeugen kann. Auch bestimmte Schäden an Holz- sowie Ledermöbeln, die durch eine zu hohe Trockenheit begünstigt werden, lassen sich mit der gezielten Befeuchtung der Raumluft vermeiden.
  • Luftentfeuchter: In einigen Wohnungen oder einzelnen Räumen wie der Küche, dem Hobbykeller oder dem Badezimmer ist die Umgebungsluft hingegen oft zu feucht. Dies kann dazu führen, dass Schimmel an Möbeln oder Wänden entsteht. Ausserdem können sich unangenehme Gerüche entwickeln. Ein Entfeuchtungsgerät entzieht dem Raum überschüssige Luftfeuchtigkeit und stellt ein optimales Raumklima her.
  • Luftreiniger: Bei einer Allergie erweist sich ein Luftreiniger gegen Staub, Pollen und Tierhaare als wahre Wohltat! Mithilfe hochmoderner Filtersysteme werden kleinste Partikel aus der Atemluft herausgefiltert. Einige fortschrittliche Luftreiniger können sogar Schimmelsporen, bestimmte Schadstoffe sowie Bakterien und Viren in der Luft reduzieren und so die Luftqualität verbessern.
  • Klimageräte: Mit einem Klimagerät, etwa von ROTEL, gehören schlaflose Sommernächte der Vergangenheit an. Die Raumtemperatur lässt sich damit sanft herunterkühlen. Manche Modelle kommen zugleich mit einer Entfeuchtungsfunktion daher, sodass dir tropische Nächte im Hochsommer nichts mehr anhaben.
  • Mobile Heizgeräte: Wenn du die Raumtemperatur im Winter mit einem zusätzlichen und vielerorts einsetzbaren Heizgerät erhöhen willst, gibt es unterschiedliche clevere Lösungen. Mit einem Heizlüfter, beispielsweise von Sonnenkönig, lässt sich ein kleineres Zimmer schnell und gezielt aufwärmen. Eine mobile Infrarotheizung oder eine Konvektorheizung sorgt für eine gleichmässige Wärmeverteilung und arbeitet dabei meist energieeffizient. Ein Ölradiator wiederum kann Wärme lange halten, auch nachdem das Heizelement ausgeschaltet wurde.

Alltagsstipps für ein gutes Raumklima

Bereits mit dem richtigen Lüft- und Heizverhalten und einigen weiteren Tipps kannst du das Raumklima verbessern: Im Idealfall solltest du mehrmals am Tag für einige Minuten stosslüften, damit verbrauchte Luft sowie eine überschüssige Luftfeuchtigkeit entweichen kann. Stelle zudem sicher, dass sich die Temperatur in den verschiedenen Räumen deines Zuhauses im Bereich der empfohlenen Werte bewegt. Ausserdem ist es ratsam, die Schadstoffbelastung der Luft von Vornherein gering zu halten, indem du nicht in Innenräumen rauchst sowie auf umweltfreundliche schadstoffarme Reinigungsmittel, Haushaltsgegenstände, Teppiche, Matratzen und Möbelstücke setzt. Bei Pfister findest du ein breites Angebot an Möbeln und Wohntextilien, die mit Siegeln wie ÖKO-TEX®-Standard 100 ausgezeichnet sind. Nutze zur Dekoration grüne Zimmerpflanzen – bestimmten von ihnen wird nachgesagt, Schadstoffe aus der Luft herauszufiltern. Dazu zählen zum Beispiel der Drachenbaum, die Efeutute oder das Einblatt. Setze diese in hübsche Übertöpfe und du erhältst gleichermassen hübsche wie sinnvolle Wohnaccessoires!

Klimageräte, Luftreiniger und mehr bei Pfister kaufen und ein Wohlfühl-Raumklima geniessen

Ob Raumentfeuchter, Luftwäscher oder Heizlüfter – diese und andere Helfer unterstützen dich dabei, ein gesundes und wohltuendes Raumklima in Schlafzimmer, Kinderzimmer, Wohnbereich und Co. zu schaffen. Entdecke die grosse Auswahl hochwertiger Geräte bei Pfister. Ob in deiner nächsten Pfister Filiale oder in unserem Online Shop – das richtige Raumklimagerät für dein Domizil ist garantiert dabei. Und dann heisst es: Tief durchatmen und entspannen!

chevron-upCreated with Sketch.Nach oben