Pfister Logo

Klassische Orientteppiche

Filtern1704 Produkte
Preis CHF
bis
49
49
59492
59492
Farbe
Marke
(11)
(4)
Material
(1534)
(81)
(1)
Breite
bis
38
38
305
305
Länge
bis
55
55
417
417
Teppichart
(1688)
Angebote
(171)
(4)
Stilart
(95)
(25)
(27)
Prüfzeichen
(1588)
Verarbeitung
(1670)
(5)
1704 Produkte
Sortieren nach

 

Orientteppiche von Pfister

Jeder klassische Orientteppich erzählt eine Geschichte wie aus 1001 Nacht. Denn jeder handgeknüpfte klassische Orientteppich ist ein Unikat, das sich durch seine ganz spezielle Kombination aus traditionellen Verzierungen auszeichnet: Medaillons, Bordüren und geometrische Muster sind ebenso wie Tier- und Pflanzen-Motive beliebte Verzierungen bei klassischen Orientteppichen. Knüpfart und Farbkombination lassen Rückschlüsse auf die ursprüngliche Herkunft zu. Je nach Gebiet wird beim Flor und Gewebe Wolle auf Baumwolle, Wolle auf Wolle oder Seide auf Baumwolle und in seltenen Fällen gar Seide auf Seide verarbeitet.

Orientteppiche online kaufen ist Vertrauenssache

Orientteppiche sind Kunstwerke. Bei Pfister finden Sie eine schweizweit einzigartige Bandbreite an klassischen Orientteppichen, alles garantiert Originale. Stöbern Sie also getrost in unserem Online-Sortiment, wenn Sie einen Orientteppich online kaufen möchten – Sie werden sicher fündig. Allerdings spiegelt die Auswahl auf pfister.ch nur einen kleinen Teil aus unserem umfangreichen Sortiment wider. Ein Besuch in Ihrer Pfister Filiale lohnt sich also, wenn Sie noch mehr Auswahl möchten bei Ihrer Suche nach dem passenden Orientteppich. Im Folgenden stellen wir einige Orientteppich-Arten vor, auf die Sie in unserer Rubrik Orientteppiche immer wieder stossen werden.

Täbriz-Teppiche 

Früher waren Täbriz-Teppiche dem Adel vorbehalten. Sie stammen aus einer der ältesten Teppichzentren der Welt und haben eine dementsprechend lange Tradition. Täbriz-Teppiche sind für ihre typischen «Herati»-Muster bekannt, die einen nächtlichen Seerosenteich darstellen. Ob mit Medaillon oder durchgemustert, unsere Täbriz-Teppiche sind Unikate, die eine unvergleichliche Klasse haben und orientalische Eleganz ausstrahlen.

Nain 

Die pittoreske Stadt Nain liegt am westlichen Rand der Wüste Dascht-e-Kavir, 200 km östlich von Isfahan. Nain-Teppiche haben eine lange Erfolgsgeschichte: Seit über 100 Jahren ist die kleine Teppichstadt Nain im Zentraliran berühmt für ihre geknüpften Kunstwerke. Die Nain-Teppiche werden aus feinster Schafschurwolle und Seide hergestellt. In Handarbeit entstehen Teppiche mit einer Knotendichte von bis zu 1’500’000 Knoten/m2. Nain-Teppiche zeichnen sich durch besonders dezente, feingliedrige Dessins aus: florale Muster, arabeske Zeichnungen oder schmucke Medaillons. Unsere Nain-Teppiche sind Unikate, die jeden Raum in eine grazile Luxusoase verwandeln.

Ghom-Seide 

Die hochwertigen Ghom-Teppiche stammen aus dem Herzen des Iran, ca. 150 km südlich von Teheran. Sie geniessen auf der ganzen Welt einen hervorragenden Ruf – völlig zu Recht: Ein Ghom-Seidenteppich ist der Inbegriff eines edlen Perserteppichs. Er ist aus reinster Seide hergestellt, sprich nicht nur der Flor, sondern auch noch Kette und Schuss sind aus reiner Seide. Daraus resultiert der besondere Glanz, der jeden Ghom-Seidenteppich zu einem besonders edlen Blickfang macht. Das feine Seidengarn bewirkt zudem, dass die Teppiche sehr dünn sind und sich so auch als Wandteppich verwenden lassen. Kein Wunder also, sind diese feinen Teppiche häufig in Schlössern und Palästen anzutreffen, auch in Museen und bei Kunstauktionen haben Ghom-Seidenteppiche ihren Ehrenplatz. Die erstklassige Materialqualität und die meisterhaft feine Knüpfdichte überzeugen jeden noch so kritischen Teppichexperten von der Exklusivität der Ghom-Seidenteppiche.

Saraban 

Saraban – das Wort stammt aus dem Persischen und bedeutet so viel wie «Kamelführer». Bei den Mustern handelt es sich um neu interpretierte Teppichsymbole aus dem alten Persien. Aus hochwertiger Schurwolle und von Hand geknüpft: Die Teppiche aus Nordafghanistan werden nach der Knüpftradition afghanischer Turkmenenstämme hergestellt und zeichnen sich durch ihren kurzen, jedoch satten Flor aus. Warme, weiche Farben unterstreichen die moderne Interpretation dieser prachtvollen Unikate.

Hamadan 

Hamadan ist ein Sammelbegriff für eine Vielzahl von Teppichen, die in der Region um die gleichnamige Stadt geknüpft werden. Dabei unterscheiden sich die Perserteppiche zum Teil sehr stark. Ob Muster, Qualität oder Knüpfdichte – die Bandbreite ist gross. Hamadan-Teppiche sind leicht an ihren typischen Mustern und Formaten zu erkennen. Die Muster sind meist geometrisch, seltener kommen auch Blumenmotive vor.

Professionelle Kaufberatung für Orientteppiche

Sie wollen mehr über Orientteppiche wissen? Woher sie kommen, wie sie hergestellt werden, was sie unterscheidet? Dann besuchen Sie unsere Teppichexperten in Ihrer Filiale und lassen Sie sich von diesem Kunsthandwerk begeistern. Auch für eine individuelle Teppichberatung können Sie jederzeit einen Termin vereinbaren.

Nach oben