Nach oben

Wer wohnt denn da?

Sie waren Stilikonen und Künstlerinnen, sind Powerfrauen und von klein auf cool. So unterschiedlich ihre Persönlichkeiten auch sind, eins haben sie gemein: Sie setzten Zeichen, polarisierten und sind Vorreiterinnen. Zum Anlass des Weltfrauentags am 8. März versuchen wir uns für diese Frauen als Interior-Designer.

Frida Kahlo – Die Kämpferin

Sie kämpfte für den Marxismus, engagierte sich für das Recht der indigenen Bevölkerung und malte ein Leben lang gegen die schmerzlichen Folgen eines schweren Unfalls an. Viele ihrer Bilder sind Selbstbildnisse, in denen sich Frida Kahlo in bunten Trachten und von Tieren und Blumen umgeben inszeniert. Bunt schätzen wir auch ihren Wohnstil ein.

Grace Kelly – Die Stilikone

Sie war ein gefeierter Hollywood-Star als sie 1956 Fürst Rainier III. von Monaco heiratete. Stilsicher in Kleidung, zurückhaltend und trotzdem glamourös im Auftreten ist Grace Kelly bis heute eine Stilikone. Wie sie wohl fernab von Hollywood und Monaco wohnen würde? Wir setzen auf zeitlose Eleganz und schlichte Noblesse mit femininen Zügen.

Michelle Obama – Die Starke

Sie war die erste afroamerikanische First Lady der US-Geschichte und mehr als nur die Ehefrau an der Seite von Barack Obama. Zielstrebig, sozial engagiert und facettenreich erwärmt sie bis heute die Herzen. Ihren persönlichen Wohnstil stellen wir uns geradlinig, aber keinesfalls unterkühlt vor.

Mata Hari – Die Geheimnisvolle

Frivol, exotisch und mysteriös: Ihre Reize wusste die Nackttänzerin Mata Hari auszuspielen. Die Hintergründe zu ihrer Tätigkeit als deutsche Spionin im Ersten Weltkrieg sind bis heute umstritten. Fakt ist, dass sie 1917 der Doppelspionage überführt, zum Tode verurteilt und hingerichtet wurde. Ihren Wohnstil stellen wir uns als den luxuriös-verspielten Boudoir-Stil ihrer Zeit vor.

Malala Yousafzai – Die Mutige

Von klein auf setzte sich die Pakistanerin Malala Yousafzai gegen die islamisch-fundamentalistische Frauenunterdrückung und für die Bildung von Mädchen ein. Als sie 15 Jahre alt war, schoss ihr ein Talibankämpfer in den Kopf. Statt sich nach dem Attentat von 2012 zurückzuziehen, kämpfte sie weiter und organisierte Proteste gegen die Diskriminierung von Frauen und Mädchen. 2014 wurde sie als bisher jüngste Kandidatin mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Ihren Wohnstil stellen wir uns warm vor – mit Teppichen, Kissen und natürlichen Materialien.

Lisa Simpson – Die Smarte

Die Intelligenteste der Simpsons hat neben ihrem querulanten Bruder keinen einfachen Stand. Gewitzt, politisch und sozial engagiert, musisch begabt und gelegentlich auch mal ungeschickt ist sie uns ans Herz gewachsen. So erfrischend wie sie selbst stellen wir uns auch ihren Einrichtungsstil vor.

störer-nl-gutschein-de.png

Jetzt den Pfister Newsletter abonnieren

Mit dem Pfister Newsletter bleiben Sie stets auf dem Laufenden. Profitieren Sie von Vorabinformationen zu Aktionen, Produkthighlights und Neuigkeiten.

* Bei einem Mindesteinkauf von CHF 50.–.

Wir verwenden Cookies und weitere Trackingsysteme, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie deren Nutzung zu. <a href='/de/datenschutz'target="_blank">Weiterlesen</a>