searchCreated with Sketch.

Fahrräder & Laufräder

KategorieBanner_Garten2-auf-Garten_1240x250_DE.jpg

* Bis 30% auf ausgewählte Gartenmöbel, Schlafzimmer, Sofas und Sessel. Gültig vom 21.5. bis 10.6.2024. Preisbeispiel 30%: Gartenstuhl SOLO 195.– statt 279.–, 001.624.2. Nicht kumulierbar mit anderen Vergünstigungen, nicht gültig für die Marken Artemide, BICO, Brühl, Girsberger, Glatz, Hay, Intertime, Jan Kath, JENSEN, Kartell, Leolux, one, riposa, Schlossberg, TEAM 7, Teufel, Zumsteg sowie für Mobitare, Services, Geschenkgutscheine und bereits erteilte Aufträge. mypfister Member profitieren von zusätzlichen 2% Bonus.

Sortierung
chevron-downCreated with Sketch.
18 Produkte

Kinderfahrräder und Laufräder: Grosser Fahrspass für die Kleinen

Ab aufs (Lauf-) Rad und los geht das Vergnügen! Der Kauf des ersten Zweirades im Mini-Format ist ein unvergessliches Erlebnis für Eltern und Kind. Bei Pfister findest du verschiedene Laufräder und Kinderfahrräder, mit denen dein Schatz sicher unterwegs ist und seine ersten Touren starten kann.

SeoDefault_BTMFahrraeder-und-Laufraeder-Absatz-1.jpg

Welche Vorteile bringen Kinderfahrräder mit sich?

Um Kinder behutsam ans Fahrradfahren heranzuführen, bietet sich zuerst ein Laufrad und dann ein kleines Kinderrad an. Laufräder helfen Kindern dabei, das Gleichgewicht zu halten und fördern die Mobilität des Kindes. Im nächsten Schritt erlernt der Nachwuchs den Einsatz der Pedale. Mit zunehmender Fahrerfahrung steigt dann die Komplexität der Ausstattung. So werden unterschiedliche Kinderfahrräder deinen Liebling begleiten, bis er schliesslich gross genug ist, um vom Kinderfahrrad auf ein Jugendfahrrad umzusteigen.

Kinderfahrräder: Welche Modelle gibt es?

Kinderfahrräder sind in diversen Varianten erhältlich. Je nachdem wie alt dein Kind ist, wie gut es schon fahren kann und wo das Gefährt eingesetzt werden soll, ist ein anderes Exemplar empfehlenswert. Denn es macht einen Unterschied, ob du gemeinsam mit deinem Kind bereits erste Fahrten im Strassenverkehr unternehmen möchtest oder ob der neue Flitzer vor allem für kleine Runden im Hinterhof und auf dem Spielplatz gedacht ist.

Laufräder für Erkundungstouren drinnen und draussen

Die ersten Versuche auf dem Zweirad unternehmen Jungen und Mädchen ab einem Alter von anderthalb bis zwei Jahren mit einem Laufrad – diese praktischen Mini-Bikes haben keine Pedale und werden durch das Abdrücken mit den Füssen vorwärtsbewegt. Die Technik erinnert an «Laufen im Sitzen». Mit einem Laufrad übt dein Sonnenschein, das Gleichgewicht zu halten, und entwickelt so ein Gefühl fürs Fahrradfahren. Sogar kleine Kinder kommen damit schon zügig voran, wodurch sich der Radius von Familienspaziergängen erheblich erweitert. Gebremst wird üblicherweise ebenfalls mit den Füssen. Aufgrund der geringen Kippgefahr können diese Modelle kaum umfallen, da die Beine des Kindes das Gewicht nahezu automatisch ausbalancieren.

Für die etwas Älteren: Kinderfahrräder in verschiedenen Ausführungen

Mit dem ersten Fahrrad für Kinder, was häufig mit Stützrädern daherkommt, fühlt sich das Fahren dann schon wie auf einem Fahrrad für die Grossen an. Junge Fahranfänger ab etwa drei Jahren lernen, in die Pedale zu treten und vollziehen ihre ersten Bremsversuche mit Handbremse und Rücktritt. Mit Gepäckträger, Schutzblech, Kettenschutz und Klingel sind viele kleinen Fahrräder oder Dreiräder ähnlich ausgerüstet wie ihre grösseren Pendants. Zusätzliches Fahrradzubehör wie ein Fahrradkorb oder ein Fahrradanhänger bieten Platz für das Lieblingskuscheltier oder anderes Spielzeug.

Auf Fahrrädern mit Stützrädern gleicht dein Kind unsichere Positionen durch die permanente Verlagerung des Körpergewichts aus und erlernt so das Halten der Balance. Ist dein Nachwuchs bereits auf einem Laufrad durch die Gegend geflitzt, kommt er häufig direkt ohne Stützräder aus. Manche Kinder fühlen sich jedoch sicherer und wohler, wenn sie die Stützräder nutzen. Das Entscheidende ist, dass dein Kind Freude am Fahren hat. Das Gefühl für eigenständiges Fahren entwickelt sich auch mit Stützrädern im Laufe der Zeit. Sobald die erste Eingewöhnungsphase vorbei ist, kann dann über den Kauf eines ersten «richtigen» Fahrrades nachgedacht werden.

Wichtig: Der Fahrradhelm ist ein Muss, um den Kopf deines Schatzes beim Radfahren jederzeit vor Verletzungen zu schützen.
 

Kinderfahrräder in coolen Designs

Die Optik des Kinderfahrrades spielt bei der Auswahl ebenfalls eine grosse Rolle. Schliesslich sollte das Gefährt die Augen deines Lieblings zum Strahlen bringen. In der Regel sind Kinderfahrräder bunt und fröhlich gestaltet. Soll es ein Kinderfahrrad in Blau oder Rosa oder doch ein Kinderfahrrad in Grün oder Gelb sein? Die Auswahl ist gross! Ausserdem gibt es Kinderfahrräder in neutralen Farben wie Weiss. Solche Modelle bieten sich an, wenn das Fahrrad zum Beispiel vom Bruder an die jüngere Schwester weitergegeben soll. Schmücken lässt sich das Fahrrad mit Accessoires wie einem Fahrradkorb, Stoffbändern am Lenker oder einer Fahne, die am Gepäckträger befestigt wird.

Auf den Sattel, fertig, los! Hochwertige Kinderfahrräder kaufen bei pfister!

Ob schlichtes Laufrad zum Einstieg oder das erste Fahrrad für kleine Rennprofis: Bei pfister findest du Kinderfahrräder in verschiedenen Ausführungen. Sieh dich in unserem Online-Shop um oder besuche gemeinsam mit deinem Schatz die nächste pfister Filiale, um ein Modell vor Ort auszusuchen. Wenn es um das Thema Freizeit und Spielen geht, gibt es in unserem Sortiment übrigens viele weitere tolle Dinge zu entdecken: Von kuscheligen Plüschtieren über tolles Spielzeug bis zu spannenden Kinderbüchern führen wir alles, was das Herz der Kleinen begehrt.

chevron-upCreated with Sketch.Nach oben