Atelier Pfister Designer

AlfredoHaeberli.jpg

Alfredo Häberli

kuratiert seit der Gründung von Atelier Pfister die Kollektion. Er ist der renommierte Designer der Schweiz. Seine Arbeiten, unter anderem für BMW, Baufritz, Georg Jensen, Iittala, Kvadrat, Luceplan, Moroso und Vitra, wurden im Laufe des letzten Vierteljahrhunderts mehrfach mit Einzelausstellungen einem internationalen Publikum nahegebracht.

AtelierOi.jpg

Atelier Oï

wurde 1991 von Aurel Aebi, Armand Louis und Patrick Reymond in La Neuveville begründet. Sie wurden bekannt durch vielfältige Arbeiten in den Bereichen Szenografie, Architektur und Design. Vielseitigkeit ist ihr Merkmal; die Projekte eint das hohe Niveau.

AndreasBechtiger.jpg

Andreas Bechtiger

hat nach seinem Studium an der Hochschule für Gestaltung beim Architekten Stefan Zwicky gearbeitet. Im Jahr 2005 gründete er sein eigenes Atelier für Design in Sankt Gallen. Im selben Gebäude übrigens, in dem schon sein Grossvater eine Sattlerei betrieben hatte.

FrancoisBerthoud.jpg

François Berthoud

ist zweifellos einer der wenigen Illustratoren weltweit, deren Handschrift man sofort wiedererkennt. Stets erotisch, schafft er mit kalligrafischen Pinselstrichen jene Bilder, die man, so scheint es, aus den eigenen Träumen gut kennt.

ClaudiaCaviezel.jpg

Claudia Caviezel

Ein Besuch auf der Website der vielfach prämierten Textildesignerin lohnt sich beinahe täglich, denn unter dem Menüpunkt «Research» stellt sie dort wunderschöne Fotos von inspirierenden Farben und Mustern online.

StephaneDafflon.jpg

Stéphane Dafflon

Der Maler entwirft seine geometrischen Werke mithilfe von Designsoftware und setzt sie anschliessend in Form von Acrylgemälden auf Leinwänden oder Wänden um. Dieser Designbereich bietet verschiedene Techniken, Werkzeuge und Modelle, aber vor allem effektive Lösungen für die tatsächlichen Formen. Für das Atelier Pfister entwarf Stéphane Dafflon eine Teppichkollektion.

AnnetteDouglas.jpg

Annette Douglas

entstammt einer veritablen Dynastie von Textildesignern (in dritter Generation!) und ist nicht nur unbestritten die bekannteste Stoffmustergestalterin der Schweiz, sondern hat zudem noch einen technischen Textilhintergrund – Textilien faszinieren Annette Douglas mit jedem Aspekt.

Fulguro.jpg

Fulguro

so nennen sich die Designer Cédric Decroux und Yves Fidalgo. Sie haben an der École cantonale d’art de Lausanne ( ECAL ) in Lausanne ihren Abschluss erworben und eben dort auch im Jahr 2001 ihr eigenes Atelier eröffnet. Sie sind für ihre originelle Formensprache bekannt – sei es nun grafisch, in der Formgebung von Möbeln oder im Bühnenbild.

Christoph-Hefti.jpg

Christoph Hefti

hat 13 Jahre lang für den belgischen Modedesigner Dries Van Noten die Stoffmuster entworfen. Für seinen Beitrag zur Kollektion 2016 schwebte Christoph Hefti «der Entwurf eines illustrativen und figürlichen Teppichs» vor. «Angeknüpft an die Tradition des geschichtenerzählenden Teppichs, dicht an der Volkskunst».

NicolasLeMoignei.jpg

Nicolas Le Moigne

graduierte im Jahr 2007 an der ECAL in Lausanne, wo er auch heute noch lebt und als selbstständiger Designer tätig ist. Le Moigne ist bekannt für seine im Geiste Le Corbusiers entworfene Serie von Gartenmöbeln aus Eternit.

AdrienRoveroi.jpg

Adrien Rovero

ist als Querdenker ebenso bekannt wie begehrt. Der Absolvent der ECAL dachte sich beispielsweise ein Trio von Schuhen aus ( falls einer aus dem potenziellen Paar verloren gehen sollte ) oder ein Sofa, das sich in einen Tisch verwandeln lässt. Er lebt und arbeitet in Renens.

LelaScherrer.jpg

Lela Scherrer

hat in Zürich und Barcelona studiert. Sie entwarf unter anderem für die belgischen Modedesigner Walter Van Beirendonck und Dries Van Noten. In ihrem Studio in Basel arbeitet sie an Design- und Konzeptaufträgen, an ihrer tailormade Kollektion sowie an Kleinserien.

StauffacherBenz.jpg

StauffacherBenz

gegründet im Jahr 2003 von Stefan Stauffacher und Nicole Benz, hat beileibe nicht allein Möbel und Wohnaccessoires entworfen. Das vielfach prämierte Atelier wurde unter anderem durch ein visionäres Designkonzept für ein Elektrofahrzeug bekannt.

ThisWeber.jpg

This Weber

hat in Zürich Schmuck- und Industriedesign studiert, arbeitet aber heute als Designer für die unterschiedlichsten Kunden in aller Welt. Seit sechs Jahren lehrt er zudem in Luzern Möbeldesign.