searchCreated with Sketch.

Auflauf- & Backformen

KategorieBanner_HSD_1240x250_DE.jpg

15% auf alles, inkl. Einbauküchen und Elektrogeräte vom pfister Küchenstudio, für mypfister Member und NeumemberGültig vom 11. bis 17.6.2024. Nicht kumulierbar mit anderen Vergünstigungen, nicht gültig für die Marken Artemide, BICO, Brühl, Girsberger, Glatz, Hay, Intertime, Jan Kath, JENSEN, Kartell, Leolux, one, riposa, Schaffner, Schlossberg, TEAM 7, Teufel, Zumsteg und V-ZUG sowie für Mobitare, Services, Geschenkgutscheine und bereits erteilte Aufträge. mypfister Member profitieren von zusätzlichen 2% Bonus.

Sortierung
chevron-downCreated with Sketch.
27 Produkte

Backformen und Auflaufformen für süsse und herzhafte Leckereien

Der herzhafte Duft von Omas Kartoffelauflauf liegt in der Luft und zum Nachtisch wartet schon die Zitronentarte mit Minze. Backformen und Auflaufformen sind unerlässliche Küchenhelfer, wenn du dich gerne an traditionellen wie kreativen Rezeptideen ausprobierst. Bei Pfister erhältst du Backformen in den unterschiedlichsten Formaten und Materialien – da ist für jedes Backvorhaben ein passendes Stück dabei! Welche Back- und Auflaufformen es gibt und wofür sie sich eignen, erfährst du hier.

Welche Arten von Backformen und Auflaufformen stehen zur Wahl?

Wie wäre es mit dem bewährten Marmorkuchen? Oder darf es eine exquisite Kürbisquiche sein? Sowohl für gesüsste Delikatessen als auch für pikante Schlemmereien findet sich eine ideale Backform oder Auflaufform, wobei sich viele Ausführungen gleich für mehrere Zwecke nutzen lassen. Bei Pfister erhältst du Backformen unter anderem dieser Arten:

Kastenform: Die länglich-rechteckig geschnittene Backform mit in etwa handtellerhohem Rand gehört zu den absoluten Klassikern in jeder Backstube. Du kannst sie als Brotbackform oder Kuchenform, beispielsweise für einen einfachen Sandkuchen oder ein leckeres Bananenbrot, verwenden. Auch eine Fleisch- oder Gemüsepastete lässt sich darin zubereiten. Ein Exemplar, das ca. 30 cm und mehr misst, wird als Königskuchenform bezeichnet – das verspricht erlesene Genüsse!

Gugelhupfform: Die Gugelhupf- oder Napfkuchenform zählt ebenfalls zu den verbreitetsten Backformen. Schon im 17. Jahrhundert wurden damit allerlei Köstlichkeiten gezaubert. Ob Marmor-, Apfel- oder Walnusskuchen – mit einer Gugelhupfform bereitest du süsse Köstlichkeiten zu, die auf der sonntäglichen Kaffeetafel für Begeisterung sorgen.

Tarteform und Wähenform: Elegant und niedrig geschnitten ist die aus Frankreich stammende Tarteform, mit der du zum Beispiel eine Schokoladen- oder Pflaumentarte kreierst. Mit einem etwas höher geschnittenen Rand ist eine Wähen- oder Quicheform ausgestattet. Eine saftige Spinatwähe lässt sich darin ebenso gut zubereiten wie eine feine Lachsquiche.

Springform: Die runde Backform verfügt über einen abnehmbaren Rahmen. Das macht sie zur perfekten Wahl bei der Zubereitung eines Käsekuchens und anderer schmackhafter Torten. Empfindlichere Backwaren, zum Beispiel mit hohem Rahmanteil, können so auf der Unterlage stehen bleiben, während der Ring der Form behutsam entfernt werden.

Auflaufformen: Wer gerne eine Lasagne, einen Maccheroni-Auflauf oder ein Gemüse-Gratin verspeist, kommt um eine grosse offene Auflaufform nicht herum. Eine Auflaufform mit Deckel wiederum hilft dir dabei, diverse Schmorgerichte, etwa mit Fleisch oder Fisch, schonend und saftig zu garen.

Unser Tipp: Auflaufformen sind auch im Set erhältlich, sodass du neben einem grösseren Exemplar für den Hauptgang mehrere kleine Auflaufformen für beispielsweise die anschliessende Crème Brûlée zur Hand hast.

Aus welchen Materialien bestehen Backformen und Co.?

Auflauf- und Backformen werden aus verschiedenen robusten sowie hitzebeständigen Materialien gefertigt. Jeder Werkstoff überzeugt dabei mit jeweils eigenen Vorzügen:

  • Backformen aus Metall, wie Edelstahl oder Aluminium, punkten mit ihrer hervorragenden Wärmeleitfähigkeit. Sie kommen häufig als Kuchenformen sowie Brotbackformen zum Einsatz, da sie ein zügiges und gleichmässiges Durchbacken des Teiges ermöglichen. Viele Exemplare verfügen über eine spezielle Antihaft-Beschichtung, damit sich die fertigen Backwaren mühelos ablösen lassen.
  • Eine Backform oder Auflaufform aus Keramik überzeugt mit ihrer hohen Hitzebeständigkeit sowie Kratzfestigkeit. Darüber hinaus strahlt beispielsweise eine Keramik-Auflaufform mit Deckel einen nostalgischen, rustikalen Charme aus – das schmückt jede Landhaus-Küche stilgerecht.
  • Eine transparente Glas-Auflaufform mit entsprechendem Deckel hat den grossen Vorteil, dass du den Fortschritt deines Back- oder Kochprojektes live verfolgen kannst. So lässt sich mitunter schon von aussen sehen, ob die Lasagnescheiben oder das geschmorte Fleisch durch sind. Glas ist zudem ausgesprochen hygienisch und leicht zu reinigen.
  • Silikonformen zum Backen erfreuen sich einer zunehmenden Beliebtheit: Kleinere Gebäckstücke wie Brownies oder Muffins lassen sich besonders leicht von der Form trennen, ohne beschädigt zu werden.

Wie werden Backformen und Auflaufformen richtig gepflegt?

Um Auflauf- und Backformen lange zu erhalten und sie restlos von Speiserückständen zu befreien, ist eine angemessene Reinigung und Pflege unerlässlich. Um zu verhindern, dass Essensreste verkrusten, solltest am besten direkt nach der Zubereitung deiner Speisen ein wenig warmes bis heisses Wasser in die Form einfüllen und einen Spritzer Spülmittel hinzugeben. Nach dem Essen kannst du dich dann an den Abwasch machen. In der Regel sind selbst hartnäckige Kartoffel-, Saucen- oder Teigrückstände nach einer gewissen Zeit so gut eingeweicht, dass du sie bequem mit einem Spülschwamm unter fliessendem Wasser entfernen kannst. Achte insbesondere bei beschichteten Backformen darauf, sie nicht mit allzu kratzigen Schwämmen oder Spülbürsten zu bearbeiten. Verlängere gegebenenfalls lieber die Einweichzeit oder wiederhole die Reinigung bei Bedarf. Viele Back- und Auflaufformen, insbesondere Exemplare aus Glas und Vollkeramik, dürfen darüber hinaus in die Spülmaschine gegeben werden. Sieh dir in jedem Fall die jeweiligen Produktangaben an – der Hersteller verrät dir darin, ob das Exemplar spülmaschinengeeignet ist.

Tipp: Beachte auch, welcher Maximaltemperatur die jeweilige Backform ausgesetzt werden darf und mit welchen Ofenarten sie genutzt werden kann. Auch dies trägt dazu bei, die Lebensdauer deines Kochgeschirrs zu verlängern und etwaigen Schäden vorzubeugen.

Vielfältige funktionale Backformen und Auflaufformen kaufen bei Möbel Pfister

Ob Kastenform oder Springform für den Sonntagskuchen, kleine Backformen für Mini-Pasteten oder der grosszügige Glasbräter mit Deckel zum Schmoren eines vegetarischen Chilis – bei Pfister erhältst du Backformen und Auflaufformen in einer vielfältigen Auswahl. Sieh dich online in unserem Sortiment um oder kommt vorbei in deiner nächstgelegenen Pfister-Filiale – findige Rezeptideen kommen dir so von ganz allein! Vielleicht legst du dir gleich ein kleines Set an unterschiedlichen Backformen – mit ihnen hast du deinen Liebsten im Nu ein wohlschmeckendes und rundum gelungenes Menü gezaubert.

chevron-upCreated with Sketch.Nach oben