Pfister Logo

Gams von Atelier Pfister

Die Garderobenserie mit skulpturaler Formensprache

Mit GAMS entwickelte Produktdesigner Andreas Bechtiger ein Einrichtungsobjekt mit einer klaren Funktion und einer deutlichen Formensprache. Wie ein Kunstobjekt verschönert die Garderobenserie den Raum, auch wenn sie gerade nicht als Kleiderständer, Herrendiener oder Spiegel im Einsatz ist. Übrigens: Der Kleiderständer GAMS ist vom Magazin «Raum und Wohnen» für die Auszeichnung «Möbel des Jahres 2020» nominiert worden.

ap-designer-andreas-bechtiger-neu.png

Andreas Bechtiger

Der Designer und Dozent für Industrial Design entwickelt in seinem St. Galler Atelier Möbel, Leuchten und Objekte. Bei Atelier Pfister schon von der ersten Stunde an dabei, hat er schon mehrere bekannte Produkte für die exklusive Pfister Eigenmarke entworfen.

Produkte im Überblick

Kollektion 2020/2021

Atelier Pfister feiert dieses Jahr grosses Jubiläum. Seit zehn Jahren steht die Marke für Innovation, Schweizer Design und Nachhaltigkeit. Die aktuelle Kollektion bereichert das Atelier Pfister Sortiment um sechs neue Designs. Die Palette reicht vom Bettgestell FLOOS über die Garderobenserie GAMS bis hin zu den bunten Zierkissen ARCONCIEL und dem Vorhang WISEN. Zur Feier des Jubiläums wurde ausserdem der Standspiegel DIZY von Adrien Rovero neu interpretiert und die Bettwäsche LUVEN von Claudia Caviezel wieder lanciert.

Nach oben