Wir verwenden Cookies und weitere Trackingsysteme, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie deren Nutzung zu. <a href='/de/datenschutz'target="_blank">Weiterlesen</a>
Nach oben

LINDAU UND STÄFA

Kompromisslos und schön

So wie LINDAU war auch die Bettwäsche STÄFA aus gewaschenem Satin von Anfang an ein Bestseller. Das liegt nicht nur am attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis, sondern auch an der Farbpalette und an der Qualität dieser Heimtextilien. Um die Kollektionen LINDAU und STÄFA mit einem Augenzwinkern zu ergänzen, wurde nicht nur an der Farbgestaltung gearbeitet, sondern auch noch ein Bademantel entworfen.

ALFREDO HÄBERLI

Alfredo Häberli wurde 1964 in Buenos Aires geboren und kam als Jugendlicher mit seiner Familie in die Schweiz, wo er an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich (heute ZHdK) Industriedesign studierte. Bereits als Student organisierte er Ausstellungen am Museum für Gestaltung Zürich (MfGZ) und gründete 1991 sein eigenes Designstudio in Zürich.

Mit seinen Ausstellungskonzeptionen, Architekturprojekten und Designentwürfen gehört er zu den gefragtesten Designern weltweit. Er vermag Tradition und Innovation, Freude und Energie in seinen Projekten zu vereinen. So setzt er Zeichen um Zeichen in der Designgeschichte. 2014 erhielt er dafür den Schweizer Grand Prix Design vom Bundesamt für Kultur.

Alfredo Häberli im Interview