Fair Trade Wohn-Accessoires

Mit gutem Gewissen shoppen

Nachhaltigkeit, faire Produktionsbedingungen und sozialverträgliche Arbeitsbedingungen. Die moderne Konsumgesellschaft macht zur Herausforderung, was selbstverständlich sein sollte. Pfister stellt sich dieser sozialen Verantwortung. Nicht nur mit unserem Engagement für das Label STEP, sondern auch indem wir gezielt Fair Trade Produkte in unser Sortiment aufnehmen. Wir wünschen viel Spass beim Shoppen mit gutem Gewissen.

Solarlicht HAITI

„Wir wollen nachhaltiges sauberes Licht für alle“

Das ist das Credo der Macher von Solarlicht.
Haiti wirft ein neues Licht auf die Themen Nachhaltigkeit, Funktionalität und Design:

home-haiti2.jpg

Funktionalität

HAITI liefert 8 bis 12 Stunden Licht. Aufgeladen wird das Solarlicht durch Sonnenlicht, das über ein fotovoltaisches Solarpanel gespeichert wird.

home-haiti3.jpg

Design

HAITI ist nicht nur nachhaltig, auch das Design ist bis ins letzte Detail durchdacht. So benötigt das Solarlicht zusammengefaltet sehr wenig Platz und kann mit wenigen Handgriffen zur Lampe aufgefaltet werden.

mehrwertprodukt-haiti-teaser5.jpg

Recycling
Haiti ist aus recycbarem PET hergestellt. Deshalb ist das Solarlicht trotz der dünnen Aussenhülle sehr robust, langlebig und wasserfest.

 

Weniger CO2
Haiti verringert den CO2-Ausstoss: Würde in den USA jede Person eine Stunde pro Tag das Solarlicht statt einer Glühlampe nutzen, gäbe es pro Jahr 11 Milliarden Tonnen weniger CO2-Emissionen.

mehrwertprodukt-haiti-teaser7.jpg

Soziales Engagement
Haiti denkt an die, die von allem zu wenig haben. Zum Beispiel an die 1,6 Milliarden Menschen, die keinen Stromanschluss haben. Ausserdem werden 10% des Erlöses aus den Verkäufen des Solarlichtes gespendet.

 

Einsatz
HAITI ist ein wahrer Allrounder: An der Gartenparty sehen die Kuben schick aus, beim Adventure Trip in den Bergen ist das Solarlicht eine grossartige Alternative zu sperrigen Taschenlampen und in Regionen, die nicht mit Strom versorgt sind, spendet es ausdauernd und unkompliziert Licht.

Wandkorb KAMPALA

 

Ein kleines Unternehmen in Uganda verschafft gesellschaftlich benachteiligten Frauen Arbeit als Korbflechterinnen. Mit den KAMPALA Wandkörben starten die Flechterinnen in ein neues, selbstbestimmtes Leben.

mehrwertprodukt-kampala-BC1_800x539.jpg

Ethno-Look

Lebendige Farbkombinationen und fantasievolle, ethnische Muster machen jeden KAMPALA Korb zu einem Unikat. Damit sind die Körbe nicht nur an der Wand ein Blickfang, sondern sehen beispielsweise auch auf dem Esstisch äusserst appetitlich aus.

mehrwertprodukt-kampala-BC2_800x539.jpg

Tradition

Die Flechterinnen stellen die KAMPALA Wandkörbe in traditioneller Handarbeit her. Seit Jahrzehnten wird dieses Wissen von Generation zu Generation weitergegeben. Mit dem Kauf der KAMPALA Körbe tragen Sie dazu bei, dass dieses wertvolle kulturelle Erbe erhalten bleibt.

mehrwertprodukt-kampala-bc3.jpg

Hintergrund
Hinter den farbenfrohen KAMPALA Wandkörben steht Uganda Crafts 2000 ltd. Das im Jahr 2000 gegründete Unternehmen bietet Frauen in Uganda Arbeit als Korbflechterinnen. Dies ermöglicht den Frauen einen Ausweg aus der Armut und der Abhängigkeit. Bei der Herstellung der KAMPALA Wandkörbe stehen neben diesem sozialen Engagement eine umweltschonende Produktion und das Thema Nachhaltigkeit im Mittelpunkt.

mehrwertprodukt-kampala-bc4.jpg

Auf eigenen Beinen
Mit der Produktion der KAMPALA Wandkörbe sichern sich die Flechterinnen ein geregeltes Einkommen, finanzielle Unabhängigkeit und ein selbstbestimmtes Leben. «Ich bin sehr froh, dass ich dank dieser Arbeit meinen sechs Kindern eine Ausbildung ermöglichen kann», freut sich Justine Nanyonjo, Flechterin der KAMPALA Wandkörbe. Diesen ersten Schritt in eine bessere Zukunft möchten wir gemeinsam mit Ihnen unterstützen.

mehrwertprodukt-kampala-bc1.jpg

Material
Für die KAMPALA Wandkörbe werden Naturfasern von nachhaltig angebauten Bananenstauden und Bastpalmen verarbeitet. Flechterinnen in ländlichen Gebieten verwenden Fasern von Pflanzen, die in nächster Umgebung angebaut werden. Frauen in urbanen Gegenden kaufen die Fasern auf lokalen Märkten ein. Damit ist die Herkunft der Pflanzen transparent, und die Transportwege werden kurz gehalten.

Unsere KAMPALA-Produkte

Holzschale RUSTIC

 

„Unsere Handwerker arbeiten nicht für uns, sondern mit uns.“

Das ist das Credo der holländischen Gründer von Rustic. Rustic - Aus dem besten Holz geschnitzt.

mehrwertprodukt-rustic-bcx1.jpg

Qualität und Design
RUSTIC Produkte sind qualitativ hochwertig und aufgrund des harten Akazienholzes sehr robust. Sie werden in enger Kooperation mit philippinischen Designern entwickelt. Jeder Artikel ist ein Unikat, das in familiären Handwerksbetrieben nach traditionellen Methoden hergestellt wird.

pfister-holzschale-rustic-BC3.jpg

Nachhaltigkeit
RUSTIC ist aus Akazienholz hergestellt, das von den Philippinen stammt und FSC® zertifiziert ist. Das Label setzt sich für nachhaltige Waldwirtschaft ein. Akazien sind auf den Philippinen sehr verbreitet und wachsen schnell nach. Und für jeden gefällten Baum wird ein neuer gepflanzt.

 

Fair Trade
RUSTIC ist Fair Trade. Neben dem nachhaltigen Umgang mit der Natur werden gute Arbeitsbedingungen, angemessene Löhne und fairer Handel bei der Produktion gross geschrieben.

Das könnte Sie auch interessieren