Nach oben

Willkommen bei Maria

Wenn Maria ihr Schlafzimmer betritt, bleibt der Alltag draussen. Kein Zufall, sondern pure Absicht: Sie hat gezielt natürliche Materialien und rustikale Designs verwendet und damit in ihrem Schlafzimmer einen Rückzugsort voller natürlichem Charme geschaffen, der Ruhe ausstrahlt und sie erdet. Ideale Bedingungen, um richtig gut einzuschlafen.

Holz zu Holz

Mit der Schlafzimmermöbel-Serie Modena hat Maria genau das richtige für ihr uriges Schlafzimmer gefunden. Die Akazienholzmöbel mit der individuellen Maserung, den klaren Formen und der speziellen Verarbeitung passen perfekt zu den alten Balken und den Natursteinwänden. Marias Tipp: Natürliche Materialien nach Herzenslust miteinander kombinieren.

Stauraum im Schlafraum

In niedrigen Räumen wirken grosse Schränke oft erdrückend und schwer. Kommoden, Highboards und Sideboards sind eine geniale Alternative dazu. Sie bieten viel Stauraum, verschwinden bei geschickter Platzierung beinahe und sind wie hier auch passend zu diversen Bettendesigns erhältlich. Marias Tipp: Nicht an Deko sparen, damit die Kommode nicht nackt wirkt.

Einrichtung mit Köpfchen

Das sandfarbene, stoffbezogene Kopfteil macht dieses massive Bett Modena besonders gemütlich. Es ist nicht nur ein wesentlich weicherer Abschluss nach oben hin als die Steinmauer, es ist auch viel bequemer, wenn man vor dem Einschlafen noch ein wenig lesen möchte. Marias Tipp: Das Bett nicht direkt an die Wand stellen – so entsteht mehr räumliche Tiefe.

Wir verwenden Cookies und weitere Trackingsysteme, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie deren Nutzung zu. <a href='/de/datenschutz'target="_blank">Weiterlesen</a>