Wir verwenden Cookies und weitere Trackingsysteme, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie deren Nutzung zu. <a href='/de/datenschutz'target="_blank">Weiterlesen</a>
Nach oben

Koffer packen, wir gehen in die Ferien!

muster2.jpg

In 90 Tagen um die Welt, Inselhopping, ein City-Trip oder Balkonien? Die Ferien stehen an und mit ihnen die Frage: Was mitnehmen? Hier kommt unsere Checkliste, denn egal ob Stadtdschungel oder wilde Natur – manche Sachen sollte man immer dabei haben.


 

Urbane Nomaden

Sehenswürdigkeiten abklappern muss nicht sein. Wir lassen uns bei der Erkundung neuer Städte lieber treiben. Wochenmärkte, Secondhandshops, Gourmettempel und hippe Schmuckläden – Spontankäufe sind vorprogrammiert. Gut, wenn man eine Stofftasche mit dabei hat. Und da Plastik ohnehin nicht unser Ding ist, ist auch in den Ferien die Trinkflasche unser ständiger Begleiter.

 

Beachboys und Beachgirls

Strandtuch, Buch, Musikbox und Sonnenschutz – rein in die Strandtasche und ab ans Meer! Mit etwas Glück finden wir sogar eine ruhige Bucht und weihen unsere neue Bio-Hängematte ein.

 

Musikalische Kampfansage

Rauf und runter, auf allen Kanälen, in jeder Bar – und bald können auch wir den Sommerhit nicht mehr hören. Die eigene Playlist ist gegen den Ohrwurmterror die beste Lösung. Also Kopfhörer auf, und damit uns ein leerer Akku nicht den Spass verdirbt, haben wir unsere Ladestation immer mit dabei.

 

Wenn Frau eine Reise tut

Cents, Nickels, Dimes und auch der Fünferli – die kleinen Münzen können ganz schön nerven. Am besten versorgen wir diese im schicken Bügelportemonnaie und ersparen uns so das Nach-Geld-Kramen. Was ausser Geld auch nie in der Tasche fehlt, sind Handcreme, Frischetücher fürs Gesicht, ein Ladegerät mit integriertem Spiegel und unsere Mini-Instax. Licht ins Dunkel unserer Handtasche bringt übrigens das Lady-Light.

 

It’s a man’s world

Männer aufgepasst, hier kommt eure Checklist! Ein Geldnotenclip für Dollars, Euros und Co., ein Necessaire, ein Cleaning-Set für die Sneakers und ein paar Utensilien gegen den Durst.

 

Von der Muse geküsst

Es muss nicht gleich ein Gedicht sein – auch die Adresse der hippen Bar, das Museum, das man unbedingt noch besuchen will, oder der heimische Name der neuen Lieblingsfrucht müssen zwischendurch mal notiert werden. Und wer weiss, vielleicht inspiriert der neue Ort sogar zum Schreiben eines Reisetagebuchs… Deshalb: Notizbuch und Stift immer dabei haben.

Das könnte Sie auch interessieren

dksai-badespass.jpg

Badespass für Gross und Klein

dksai-geschenkideen-notext.jpg

Geschenkideen

störer-nl-gutschein-de.png

Jetzt den Pfister Newsletter abonnieren

Mit dem Pfister Newsletter bleiben Sie stets auf dem Laufenden. Profitieren Sie von Vorabinformationen zu Aktionen, Produkthighlights und Neuigkeiten.

* Bei einem Mindesteinkauf von CHF 50.–.